Skip to content

TIERGESCHICHTEN

Eine ungewöhnliche Freundschaft

freundschaft

Am frühen Morgen machte sich der kleine Frosch auf den Weg zum Froschteich. Die Sonne schien und es war richtig warm, genau der richtige Tag, um Baden zu gehen. Er schmierte sich vorher noch ein paar leckere Brote und packte sie dann in seinen Rucksack. Die quietschgrüne Badehose durfte natürlich auch nicht fehlen. Und dann ging es los zum Wasser.
Am Teich waren bereits einige andere Tiere, die sich ebenfalls erfrischen wollten. Eine ganze Horde quakender Frösche sprang in hohem Bogen von einem niedrigen Ast in das kühle Nass, wodurch eine Gruppe junger Kaulquappen erschreckt wurde.
An einer anderen Stelle schwammen ein paar Entenküken ihrer Mutter hinterher. Und ein Tausendfüßler war auch da. Er war gerade dabei seine Wanderschuhe gegen Badelatschen zu tauschen. Auch wenn er dafür bis zum Nachmittag brauchen würde freute er sich schon sehr auf das Wasser.

© copyright by Eva Siebenherz