Skip to content

TIERGESCHICHTEN

Der kleine Drache Dimitri

drache

Es war einmal vor langer Zeit im Land der Vulkane. Dort lebte der kleine Drache Dimitri.
Eines Tages ging Dimitri durch ein kleines Vulkanfeld. Er war vorher noch nie dort gewesen, denn es befand sich an der Grenze zum Land der Menschen. Er freute sich, weil es warm war und überall nach Schwefel roch, so wie er es liebte. Als er an einem kleinen See ankam wunderte er sich sehr, denn er hatte noch nie zuvor Wasser gesehen, denn normalerweise ist es im Land der Vulkane so heiß, dass alles Wasser sofort verdunstet. Er kam dem See vorsichtig näher und blickte hinein. Auf der Wasseroberfläche konnte er sich selbst sehen und dachte erst, dort würde ein großer Spiegel auf dem Boden liegen, aber das konnte nicht sein, denn die Oberfläche bewegte sich. Plötzlich hörte er ein Geräusch. Jemand kam näher. Da Dimitri nicht wusste was er jetzt machen sollte, versteckte er sich hinter einem Felsen. Es waren Schritte zu hören, und sie kamen eindeutig auf ihn zu.
Aber was war das? Da kam ein sehr ungewöhnlicher Drache auf ihn zu. Er sah noch nicht mal wie ein richtiger Drache aus. Er hatte zwar auch vier Beine wie Dimitri, aber er lief aufrecht. 

© copyright by Eva Siebenherz